Proiectum #032 – Teil 1 | Projektmanagement und das BGB

Wie in meiner letzten Folge angekündigt, gibt es jetzt eine Doppelfolge. Diesmal geht es um ein Thema, das mir über die Jahre sehr ans Herz gewachsen ist. Nämlich die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen aus dem BGB, durch die Integration in den Projektmanagementprozess. Hierdurch können die Qualitäts- und Akzeptanzkriterien in den Projekten stark verbessert und Nachbesserungen (Nacherfüllung §635) im Projekt vermieden werden.

Im ersten Teil meines Podcast gehe ich auf die Fragestellungen ein, wo soll am besten der Projektmanagementprozess beginnen und welche Anforderungen sollten im Vertriebsprozess zur Unterstützung des Projektmanagementprozesses festgelegt sein. Die beschriebenen Änderungen werden sich im Übrigen nicht nur auf das Projekt auswirken, sondern auch eure Kundenbindung wird sich dadurch positiv verbessern.

Im Gesetzestext gehen wir auf die Bindung an den Vertrag ($145 BGB) und schauen uns dann die unterschiedlichen Vertragsformen Dienstleistungsvertrag (§611) und Werkvertrag (§631) an.

Solltet Ihr euch ein Thema wünschen, so sendet doch eine E-Mail an podcast[a]blankertz-pm.de